Technik-Rollout bei Haushalten

Als eines unserer Zwischenziele um Datenschutzbedarfe im Connected Car aus Nutzersicht zu erforschen, ist die Generierung von (Live-)Fahrdaten und deren Visualisierung einen wichtigen Schritt voran gekommen.

Wir haben bei unseren ausgewählten Haushalten den Antrittsbesuch abgestattet. Bei dieser Gelegenheit haben wir das Einführungsinterviews insbesondere zu Fahrgewohnheiten und den mentalen Modellen des Connected Car untersucht. Darüber hinaus haben wir auch unseren Prototyp zum Abgreifen von (Live-)Fahrdaten ausgerollt. Wir greifen dabei mit einem Raspberry Pi auf die OBD II Schnittstelle (On-Board-Diagnose-Schnittstellen) des Autos zu und erfassen auch GPS-Daten.

Per UMTS-Upload werden in unser Automotive Management System übertragen und dort für den Nutzer graphisch und informativ aufbereitet.

In einem nächsten Schritt sollen diese Daten nun in Verbindung mit den für die jeweiligen Haushalte relevanten Funktionen gebracht und der nutzerspezifische Informationsgehalt beurteilt werden.

WIr freuen uns schon!