Erlaubte Geschwindigkeit

Im Jahr 2015 ereigneten sich 13 % der durch Fehlverhalten des Fahrzeugführers verursachten Unfälle mit Personenschäden aufgrund einer nicht angepassten Geschwindigkeit. [1]
Die Daten von Connected Cars könnten hier weiterhelfen:

Daten zum Fahrverhalten und häufigen Unfallorten könnten Rückschluss über nötige Geschwindigkeitsanpassungen geben. Weiterhin wäre es möglich, anhand einer laufenden Auswertung von Positions- und Geschwindigkeitsdaten, Verkehrssünder durch eine zentrale Steuerung direkt zu identifizieren und entsprechend abzumahnen.

 

Szenario:
In der Nähe einer Schule kommt es in der dortigen Fünfziger-Zone immer wieder zu Geschwindigkeitsüberschreitungen. Dies hat bereits zu einigen Personenschäden geführt. Die Erkenntnisse anhand der Positions- und Geschwindigkeitsdaten der geschwindigkeitsüberschreitenden Fahrzeuge bewirken eine Temporeduzierung auf dreißig Stundenkilometer. Weiterhin erfolgt eine laufende Kontrolle durch die übermittelten Connected Car-Daten. Die Fahrer sind sich dieser Überwachung bewusst und passen ihr Fahrverhalten dementsprechend an.

 

 

[1] https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/Wirtschaftsbereiche/TransportVerkehr/Verkehrsunfaelle/Tabellen/FehlverhaltenFahrzeugfuehrer.html